Uhu Lotte und ihre Artgenossen: Fakten und Projekte

Veröffentlicht am: 10.05.2021|Kategorien: GoNature Shorts, Vögel schützen|6.4 Minuten Lesezeit|

Warum sollten wir Uhus beim brüten zuschauen? Weil sie super interessant sind! Wir haben die wichtigsten Fakten für Dich gesammelt und stellen Dir außerdem noch Projekte im Vogelschutz vor.

Wie jedes Frühjahr, brüten auch dieses Jahr wieder Uhus ihren Nachwuchs aus . Es wurde sogar eine Webcam bei einem Nest aufgestellt, um Uhu Lotte bei der Brut und Aufzucht ihrer Küken live zu beobachtenUm Uhus wie Lotte zu schützen, haben Wir die wichtigsten Fakten über Uhus gesammelt und Projekte zusammengestellt, bei denen Du Dich im Vogelschutz engagieren kannst.

Was musst Du über den Uhu wissen?

Uhus sind vor allem durch ihren lauten Ruf bekannt. Doch was gibt es noch über sie zu wissen? Hier bekommst du die wichtigsten Fakten:

Wann brüten Uhus?

Uhus beginnen meist im März oder April damit, ihre Eier auszubrüten. Das Ganze dauert ca. 34 Tage, dann schlüpfen die Küken von April bis Mai. Bis die Küken das Nest verlassen können, also von Nestlingen zu Ästlingen werden, dauert es allerdings noch 3,5 bis 10 Wochen. Die Küken von Uhu Lotte sind bereits geschlüpft und leben noch bei ihrer Mutter im Nest.

Wie Viele Uhus gibt es in Deutschland?

In Deutschland leben zurzeit ca. 2000 Brutpaare. Das war nicht immer so! Gegen 1950 waren Uhus in Deutschland fast ausgestorben, da sie zur Jagd genutzt wurden und ihre Brutgebiete zerstört wurden. Jetzt zählen Uhus zwar nicht mehr zu den gefährdeten Arten, aber sie werden noch immer vor Kletterern und neugierigen Wanderern geschützt.

Wo leben Uhus?

Uhus bauen keine eigenen Nester. Sie brüten meist an geschützten Felswänden und nutzen die Nester anderer Vögel. In Regionen, in denen es keine Felsen gibt, brüten sie am Boden. In Städten beziehen sie sogar oft verlassene Gebäude oder Kirchtürme. Sie brauchen in ihrer Nähe allerdings ein vielfältiges Jagdgebiet mit Sträuchern, Feldern und am Besten noch Bächen. Wenn Du also darauf achtest Bio-Produkte zu kaufen, kannst du damit unterstützen, dass eine vielfältige Natur für die Uhus erhalten bleibt.

Wodurch werden sie gestört?

Besonders in Städten werden Uhus gestört, wenn Menschen die leeren Gebäude unerlaubt betreten, um zu sprayen oder Partys zu feiern. In der Natur, werden sie oft durch Kletterer gestört, die die Felswände, an denen genistet wird, erklimmen wollen. Diese werden dann aber meist zum Schutz der Uhus für Kletterer gesperrt.

Warum werden Uhus tagsüber gemobbt?

Zum Schluss noch ein Funfact: Wenn ein Tagvogel einen schlafenden Uhu entdeckt, ruft er andere Tagvögel, um den Uhu zu ärgern. Gemeinsam machen sie laute Geräusche und stupsen den Uhu immer wieder an, damit er nicht schlafen kann und nachts zu müde zum Jagen ist. 

Wie kannst Du Dich für Vögel wie Uhu Lotte engagieren?

Dass Uhus coole Tiere sind, ist jetzt wohl klar. Aber auch andere Vögel sind super interessant. Sowohl der Uhu als auch ander Vögel brauchen allerdings unsere Hilfe! Wie Du Dich für sie engagieren kannst, zeigen wir Dir hier:

Betreue Nistkästen!

Du bist von Lotte in ihrem Nest begeistert? Nicht alle Vögel können allerdings im eigenen Nest brüten, sondern brauchen einen Nistkasten. Was hälst Du denn davon selbst einen Nistkasten zu betreuen? In diesen 4 Projekten kannst Du diese Idee umsetzen:

Los geht's!

Nistkastenbetreeuung im Raum Wegberg

Hilf dem NABU dabei die Nistkästen in Stand zu halten und alte gegen neue auszutauschen!
Los geht's!
Los geht's!

Nistkastenbetreuung im Vahrer Feldweg/ Bremen

Betreue mit dem NABU langfristig einen oder mehrere Nistkästen!
Los geht's!
Los geht's!

Nistkasten - Kontrolle bzw. Raumpfleger*innen

Unterstütze den LBV Donau Ries bei der Kontrolle von Nistkästen!
Los geht's!
Los geht's!

Großnistkasten-Patin/Pate

Hilf dem LBV Fürstenfeldbruck die Vögel zu zählen die Bruterfolge zu dokumentieren!
Los geht's!

Engagiere Dich im Vogelschutz!

Du hast ein Herz für Vögel oder bist von Lotte begeistert? Dann engagiere Dich doch jetzt für die Vögel in Deiner Stadt oder auf dem Land. Auf unserer Projektseite hast Du den perfekten Überblick, wie Du Dich für Vögel engagieren kannst!

Los geht's!

Dein Projekt im Vogelschutz

Finde auf GoNature Dein Engagement und werde aktiv!
Los geht's!

Schütze unsere Bäume

Du hilfst den Vögeln außerdem, indem Du ihren Lebens- und Jagdraum schützt. Wie wäre es denn deshalb mit einem sozialen Engagement für Bäume? Auf unserer Projektseite zum Thema Bäume findest Du alle Projekte, um Bäume zu schützen!

Los geht's!

Dein Engagement für Wald und Bäume

Finde auf GoNature Dein Engagement und werde aktiv!
Los geht's!

Du hast Lust auf noch mehr Naturschutz?

Du möchtest nicht nur Vögel schützen, sondern Dich auch anderweitig für den Natur- und Artenschutz einsetzen? Gar kein Problem! Auf GoNature.de findest du viele verschiedene tolle Projekte rund um den Naturschutz. Du hast keine Lust raus zu gehen? Wie Du die Natur ganz einfach von Zuhause aus schützen kannst, zeigen wir Dir hier >

Du möchtest außerdem immer auf dem Laufenden bleiben und Fakten und Tipps über Tiere, Nachhaltigkeit und vieles mehr erfahren? Dann bist Du auf unserem Instagram-Kanal genau richtig!

Los geht's!

Melde Dich jetzt für Deine Projekte an!

Finde auf GoNature Dein Engagement und werde aktiv!
Los geht's!

Sharing is caring

Folge GoNature auf Instagram!

Jetzt auf Instagram: Neues aus der GoNature-Community, Live-Interviews mit Expert:innen aus dem Naturschutz und Tipps für Dein Engagement im Alltag.

GoNature auf Instagram folgen

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren: