So kannst Du Dich bei Clean-Ups gegen Müll engagieren

Veröffentlicht am: 12.07.2021|Kategorien: Sofort helfen, Zero Waste|15.3 Minuten Lesezeit|

Clean-Ups geschehen fast überall auf der Welt. Dank Ihnen gibt es zielstrebige Menschen, die unsere Städte, Wälder und Strände aufräumen. Das führt zu inspirierenden Resultaten und lässt vielen Menschen realisieren, dass der Müll, den sie achtlos in die Natur werfen, von anderen Menschen wieder aufgehoben werden muss. Trotz dessen, reicht es leider nicht aus. Der Müll wird nicht weniger und immer irgendwo herum liegen. Doch Du kannst das in Deiner Region ändern!. Hier zeigen wir Dir 5 Clean-Up Projekte für Deine saubere Stadt, wie Du Dein eigenes Clean-Up organisieren kannst und warum Clean-Ups so wichtig sind.

1. 5 Projekte für Deine saubere Stadt
2. Wie kannst Du ein eigenen Clean-Up organisieren? 
3. Warum sind Clean-Ups so wichtig?

5 Projekte für Deine saubere Stadt

Der Müll wird nicht weniger und mehr Hilfe wird benötigt. Hier sind 5 Projekte für Clean-Ups, in denen Du Dich engagieren kannst:

Trash Hero Freiburg

Trash Hero ist ein weltweites Team von Freiwilligen. Es gibt jeden Donnerstag Clean-Ups an verschiedenen Orten in Freiburg. Sei mit dabei!

Mehr zum Projekt

Rhine Clean Up Düsseldorf

Die Organisation organisiert regelmäßige Clean-Ups, um gemeinsam die Gewässer und Umgebungen des Rheins von Müll zu befreien und die Natur zu schützen.

Mehr zum Projekt

CleanUp Your City Bremen

Clean up your City Bremen ist eine Initiative von Freiwilligen, die sich für eine saubere Stadt und einen respektvollen Umgang miteinander einsetzt.

Mehr zum Projekt

Clean Up Your Alster Hamburg

Seit 2017 organisiert die Organisation im Sommer wie im Winter Clean-Ups, trifft sichs zum Cleanstag , und veranstaltet Events rund um das Thema Nachhaltigkeit.

Mehr zum Projekt

Clean Up Your Kiez Berlin

Berlins öffentliche Räume vermüllen immer mehr. Werde deshalb jetzt aktiv und hilf bei Clean-Ups oder Verschönerungsaktionen!

Mehr zum Projekt

Deine Stadt war nicht dabei?

Du möchtest gerne an einem Clean-Up teilnehmen, aber Deine Stadt war nicht in unserer Liste? Kein Problem! Auf unserer Projektseite auf Gonature.de findest Du viele weitere tolle Projekte rund um das Thema Clean-Ups! Schau doch einfach mal vorbei und finde das passende Projekt auch in Deiner Stadt!

Wie kannst Du Deine eigenen Clean-Ups organisieren?

Du kannst ganz einfach damit anfangen, Dein Haus komplett zu reinigen. Nicht nur drinnen, sondern auch draußen. Wenn Du mehr machen willst, kannst Du mit Deinen Nachbar:innen zusammen sowas wie ein weekly Clean-Up organisieren. Einfacher wäre natürlich wenn Du Abmachungen machst, was das verantwortliche entsorgen von Müll angeht. Das spart eine Menge Aufwand und sorgt dafür, dass die Straße weniger dreckig wird.

Du möchtest zusätzlich noch mehr tun und Deine Stadt vom Müll befreien? Du verbringst den Tag in der Natur und tust gleichzeitig noch etwas gutes! Und so einfach gehts:

Wie fängst Du an? Zuerst, wählst Du Dir ein Datum aus. Wenn Clean-Ups für Strände oder öffentliche Parks geplant werden, bräuchte man auch die Bestätigung von den Behörden.

Danach recruitest Du die Leute. Du kannst lokale Gruppen in deiner Region kontaktieren oder auch mit Freund:innen in einer Gruppe aufräumen. Flyer wären auch eine Option damit auch andere Leute, die weder in Deinem Freundeskreis sind oder in einer Cleanup Community, helfen können. Je mehr Menschen desto besser.

Jetzt wo Du Leute mit an Bord hast, geht es darum, einen Zeitplan zu erstellen. Wann beginnt der Cleanup? Wann haben wir eine Pause? Wo müssen wir noch sonst heute aufräumen? Wann endet der Cleanup? Es ist immer gut, einen Plan zu entwerfen, durch den Du allen einen Überblick über den heutigen Cleanup gibst.

Benötigt wird idealerweise ein Müll Pflücker, aber es würde auch ohne gehen. Dazu brauchst Du Handschuhe und Wasser zum trinken. Extra Mülltüten sind immer gut und nicht vergessen, eine Kamera. Die Kamera von einen Smartphone reicht.

Es ist gut, dass Du der Natur hilfst. Aber beser ist es natürlich, wenn es Dir und Deinen Freund:innen auch Spaß macht!. Um eine kleine Challenge zu machen und einen Gewinner rauszusuchen, kannst Du einen Preis verleihen, für die Person, die z.B. den meisten Müll aufgeräumt hat oder das verrückteste Teil gefunden hat.

Wenn Du und Dein Team fertig mit dem Sammeln seid, solltest Du die Müllsäcke sammeln und zu einer Deponie bringen. Rufe am besten vorher schon beim Wertstoffhof an und erkundige Dich, ob und wann Du den Müll vorbeibringen kannst.

Warum sind Clean-Ups so wichtig?

Clean-Ups sind wichtig weil sonst viele Regionen voll mit Müll wären. Der Staat macht schon viel, um genau das zu vermeiden. Dennoch füllt sich der Müll sehr schnell wieder auf. Darum braucht es Freiwillige, die Clean-Ups planen und durchführen.
Kümmert sich keiner um den Müll in der Natur, hat das verheerende Folgen für unsere Umwelt:

🌊 Eine derzeitige Schätzung des globalen Eintrags von Plastikmüll in die Meere geht von 4,8 bis 12,7 Millionen Tonnen pro Jahr aus.
🌊 Alleine ein Zigarettenstummel verseucht 40 Liter Grundwasser.
🌊 Plastik im Meer kostet jedes Jahr bis zu 135.000 Meeressäuger und eine Million Meeresvögel das Leben.

Wie Du in Deinem Alltag außerdem Meere schützen kannst, erfährst Du hier >.

🌲 Laut einer Studie wurden 2018 mehr als 5000 Tonnen Abfall achtlos weggeworfen.
🌲 Seit dem Corona lockdown in 2020 gab es 20% mehr Abfall in Wäldern als vor dem ersten Lockdown.
🌲 In 19 untersuchten Honigen wurde Fasern und Plastikfragmente gefunden. In vier Proben befanden sich außerdem noch Plastikkügelchen.

Was Du außerdem für unsere Wälder tun kannst, erfährst Du hier >.

🐗 Obwohl die Statistiken unvollständig sind, schätzen einige Naturschützer, dass jedes Jahr mindestens 100.000 Säugetiere und Vögel an Plastik sterben.
🐗 Einige Vögel und Igel müssen wegen Verletzungen, die durch unverantwortliche Wegwerfen von Plastik entstehen, sogar operiert werden.
🐗 Neben vielen Tieren sterben jährlich 12,6 Millionen Menschen durch Umweltverschmutzung

Du willst außerdem Wildtieren in der Stadt helfen? Dann schau doch mal hier > vorbei!

Lust auf mehr Engagement?

Möchtest Du gerne erst einmal mehr Input zum Thema und Dir hat dieser Blogartikel gefallen? Passend zum Thema Clean-Ups findest du hier > einen Artikel zu 3 Projekte gegen den Müll in Deiner Stadt. Oder willst Du wissen wie Du Laufen mit Naturschutz verbidnest? Hier > geht’s zum Blogartikel!

Auf GoNature findest Du außerdem viele weitere Projekte rund um den Natur- und Artenschutz!

Los geht's!

Melde Dich jetzt für Deine Projekte an!

Finde auf GoNature Dein Engagement und werde aktiv!
Los geht's!

Sharing is caring

Ähnliche Beiträge